Hannover, den 19. April 2018 – Die amerikanische IT-Security-Zeitschrift Cyber Defense Magazine hat Hornetsecurity mit dem InfoSec Award in der Kategorie „Advanced Persistent Threat“ als „Cutting Edge“ ausgezeichnet. Den Preis verliehen die Chefredakteure des Magazins auf der diesjährigen RSA Conference, der weltweit wichtigsten IT-Security-Messe.

Hornetsecurity News


Bleiben Sie informiert

Melden Sie sich für die Hornetsecurity News an, um aktuelle Informationen aus dem Bereich Cloud Security zu erhalten.

„Wir freuen uns sehr, diese Auszeichnung in diesem Jahr zum ersten Mal erhalten zu haben“, sagte Oliver Dehning. „Auf der ganzen Welt entwickeln sich Cyber-Bedrohungen für Unternehmen konstant weiter. Es ist daher kein Luxus, IT-Security-Lösungen, die „Cutting Edge“ sind, zu finden, sondern vielmehr schiere Notwendigkeit. Sonst können Firmen ihren Kunden keinen wirklichen Mehrwert bieten.“

Die Verleihung des InfoSec Awards durch das Cyber Defense Magazine ist das Highlight bei der Bewertung von führenden Unternehmen aus dem Bereich der Informationssicherheit. Dabei ermittelte das Magazine die Gewinner aus weltweit insgesamt 3.000 Unternehmen.

„Cybercrime gewinnt auch weiterhin an Momentum, hat im vergangenen Jahr die weltweite Drogenkriminalität übertroffen und summiert sich auf über 600 Milliarden US-Dollar an Diebstahl und Schäden“, ergänzt Pierluigi Paganini, Chefredakteur des Cyber Defense Magazines. „Wir freuen uns daher, Hornetsecurity dafür auszeichnen zu können, dass das Unternehmen einen innovativen Ansatz entwickelt hat, um diese Bedrohungen zu besiegen.“

„Wir von Hornetsecurity sind der Ansicht, dass in der IT-Community ein Paradigmenwechsel nötig ist“, so Oliver Dehning. „Wir brauchen mehr Verschlüsselung anstatt frei zugänglicher Daten. Wir müssen die volle Verantwortung für die Sicherheit unserer IT-Systeme und -Lösungen übernehmen, die wir anbieten. Und wir haben die Pflicht, die Ungleichheit zwischen Angreifern und Verteidigern zu minimieren, indem wir alle mehr cloudbasierte Security-Lösungen nutzen.“