Es waren wieder eineinhalb spannende und intensive Tage auf dem diesjährigen Partnerdialog, der wichtigsten Partnerveranstaltung von antispameurope. Und das mit Rekordbeteiligung: Insgesamt nahmen 35 Personen aus 28 Partnerunternehmen teil! Somit gerieten sowohl die Abendveranstaltung als auch der Tagungsraum an ihre Kapazitätsgrenzen, was jedoch der guten Stimmung keinen Abbruch tat – das Feedback der Teilnehmer zur Veranstaltung war durchweg positiv.

 

Dabei begann dieser Partnerdialog sogar noch früher als in den Vorjahren: Da die Veranstaltung in Hannover, dem Hauptsitz von antispameurope, stattfand, hatten die Partner die Gelegenheit, sich vorab die Büroräume der “Hornissen” anzusehen. Etwa 20 Partner nahmen das Angebot wahr, erhielten eine Führung und nutzten die Gelegenheit, sich mit Mitarbeitern auszutauschen, die sie bislang nur über Telefon oder E-Mail kannten. Anschließend versammelten sich alle Teilnehmer vor dem Hotel, um per Bus-Shuttle zur Abendaktivität zu gelangen – einer Kochschule. Alle Anwesenden sollten unter Anleitung von Profiköchen ihr eigenes Vier-Gänge-Menü zubereiten, was auch hervorragend gelang. Während des Kochens tauschten sich die Teilnehmer rege untereinander aus und bereiteten per Teamwork Vorspeise, Suppe, Hauptgang und Dessert zu.

 

Am Freitag führte die Partner Managerin Natalie Ciranna durch die Tagung. Nach Vorträgen von Daniel Blank, Christoph Maier und Anette Rietdorf zu den Themen Vertrieb, Marketing und Support überzeugten drei externe Sprecher Frank Werther (IT-Leiter bei ZAG), Thomas Laborn (Geschäftsführer beim Systemhaus ITC) und Tim Schütte (Mitbegründer von Cloudpartner.de), die ihre externe Sichtweise auf die erfolgreiche Zusammenarbeit mit antispameurope vortrugen. Schließlich neigte sich am vergangenen Freitag Nachmittag ein langer Tag dem Ende zu, als die beiden Geschäftsführer Daniel Hofmann und Oliver Dehning das abschließende Präsentationsthema des diesjährigen Partnerdialogs in Angriff nahmen: Ein Rück- und Ausblick auf die Aktivitäten von antispameurope.

 

Wir freuen uns jedenfalls schon auf das kommende Jahr und den nächsten Partnerdialog!

 

Hier finden Sie noch einige Impressionen der Veranstaltung: