LPKF verschlüsselt E-Mails

Essentieller Schutz des firmeneigenen Know Hows – LPKF verschlüsselt E-Mail-Kommunikation mit antispameurope.

lpkf_logo_1Für Hochtechnologie-Unternehmen ist der Schutz des firmeneigenen Know-Hows unerlässlich. Dies auch in Zeiten der digitalen Kommunikationsmittel zu gewährleisten, stellt Organisationen vor zusätzliche Herausforderungen. Die LPKF Laser & Elektronics AG gehört mit ihren Anlagen zur Mikromaterialbearbeitung zur Weltspitze. Um ihren E-Mail-Verkehr zu schützen, nutzte das Unternehmen in der Vergangenheit die Verschlüsselungstechnologie PGP. LPKF war jedoch mit dieser Lösung unzufrieden, da PGP umständlich und aufwändig in Betrieb und Wartung war. Zudem setzten viele Geschäftspartner inzwischen auf S/MIME. Bei LPKF entstand daher der Wunsch, auf diese Verschlüsselungstechnologie umzusteigen. Hier kam antispameurope ins Spiel, da LPKF bereits den Managed Spamfilter Service und die E-Mail-Archivierung des IT-Security-Unternehmens einsetzte.

antispameurope unterstützt zusätzlich zur Transportverschlüsselung TLS auch die beiden Standards PGP und S/MIME. Über individuelle Richtlinien kann ein Unternehmen festlegen, welche der Verschlüsselungsarten mit welchem Kommunikationspartner eingesetzt werden sollen. Die Verwaltung der Zertifikate erfolgt automatisch, ebenso werden alle ausgehenden E-Mails ohne weiteres Zutun verschlüsselt und eintreffende

E-Mails entschlüsselt. Über den „Websafe“ bietet antispameurope zudem die Möglichkeit einer gesicherten Kommunikation auch mit Empfängern, die selbst keine Verschlüsselungstechnologie einsetzen.

Nachdem sich LPKF für den Verschlüsselungsservice von antispameurope entschieden hatte, war die Aktivierung der Lösung mit minimalem Aufwand möglich. LPKF musste lediglich die Richtlinien zur Verschlüsselung festlegen, den Import der benötigten Zertifikate übernahm antispameurope. Die eigentliche Aktivierung des Verschlüsselungsservices mit Zertifikaterstellung dauerte nur zwei Tage. Seitdem läuft der Dienst störungsfrei. „Durch die Nutzung des neuen Verschlüsselungsservices sank der Administrationsaufwand für den Verschlüsselungsdienst bei uns auf ein Minimum“, sagt Benjamin Busjahn, Manager IT-Systems & Service bei LPKF. „Unsere Administratoren können sich voll auf das Tages- und Projektgeschäft konzentrieren.“ Mit dem Websafe kann das Unternehmen nun auch die E-Mail-Verschlüsselung bei Kleinkunden und kleineren Geschäftspartnern durchsetzen. Ein weiterer Punkt, der für E-Mail-Verschlüsselung spricht, führt Benjamin Busjahn auch noch auf: „Die Verschlüsselungsmechanismen in der E-Mail-Kommunikation steigern enorm das Vertrauen in unseren Geschäftsbeziehungen.“