Im Produktmanagement ist Philipp verantwortlich für die Produkttests. Eine verantwortungsvolle Aufgabe, die ein hohes technisches Verständnis verlangt. Um sein Wissen diesbezüglich zu vertiefen, hat sich Philipp dafür entschieden, parallel zu seiner Arbeit den Studiengang „Informatik / IT Sicherheit“ an der Friedrich-Alexander-Universität (FAU) Erlangen-Nürnberg zu belegen. Zu seinen ersten Eindrücken haben wir ihn befragt.

 

Wie war dein Studienstart am 1. Oktober: Hast du dich gut abgeholt gefühlt? Wie groß ist dein Studiengang?

Der Start verlief im Prinzip so, wie ich es mir vorgestellt hatte. Die Studienbriefe, in denen alle notwendigen Infos und Materialien zu finden sind, kamen rechtzeitig per Post bei mir an. Auf der anderen Seite musste ich einige Informationen in Eigenregie sammeln. Bei Rückfragen erhielt ich jedoch immer schnell und kompetent Auskunft von der Uni. Insgesamt befinden sich neben mir 31 Kommilitonen in dem Studiengang, von denen bis auf zwei alle wie ich berufsbegleitend teilnehmen.

 

Wenn du auf die ersten Studienwochen zurückblickst: Wie gefällt dir dein Studium bisher im Hinblick auf Inhalt und Studienformat?

Das Format stellte sich in der Realität genauso dar, wie ich es mir vorgestellt habe und macht mir viel Spaß. Das Durcharbeiten der Studienbriefe funktioniert sehr gut. Aufgrund meines Vorwissens aus der Ausbildung zum IT-Systemkaufmann und der praktischen Arbeit bei Hornetsecurity, konnte ich die ersten Inhalte schneller als geplant verinnerlichen. Daher erlebe ich die Vollzeitarbeit bei Hornetsecurity nicht als Zeitdruck, sondern eher als gute Ergänzung zu den Theorieinhalten, da gerade im Security-Umfeld ein praxisorientierter Blick immer wichtig ist.

 

Gibt es inhaltlich vielleicht sogar schon erste Schnittstellen zur Praxis oder erste Erfolgserlebnisse?

Schon inhaltlich nach den ersten Wochen habe ich wertvolle Informationen für den Alltag gelernt, die mir zum Beispiel bei der Fehleranalyse und -qualifizierung weiterhelfen. Ansonsten konnte ich mir viele Hintergrund- und allgemeine Infos anlesen.

 

Lassen sich Studium und Beruf für dich gut vereinbaren? Bekommst du die Unterstützung, die du brauchst?

Der Studiengang ist sehr flexibel aufgebaut, ich kann mir meine Zeit komplett selbst einteilen. Natürlich gehört dazu eine hohe Selbstmotivation, um nicht vom angestrebten Ziel abzukommen. Unterstützung von Seiten des Arbeitgebers erhalte ich durch flexible Arbeitszeiten. So kann ich auch mal in einer Woche ein paar Arbeitsstunden reduzieren, die ich zu einem anderen Zeitpunkt wieder aufholen kann, wenn einmal weniger los ist im Studium. Generell kann ich sagen, dass der Studiengang ziemlich anspruchsvoll ist, aber sehr viele spannende Themen behandelt.

 

Wie ist dein erster Eindruck: War es die richtige Entscheidung, das Studium in Kooperation mit Hornetsecurity an der FAU anzutreten?

Auf jeden Fall. Ich bin sehr zufrieden damit, so wie es ist, auch aufgrund der Flexibilität im Büro. Aufgrund des nebenberuflichen Studiums habe ich keine finanziellen Sorgen, auch wenn es sehr anstrengend ist. Auch und vor allem bei Ausblicken auf die kommenden Themen blicke ich mit viel Vorfreude auf das weitere Studium.

 

Da bleibt uns nur, dir viel Spaß und Erfolg in deinem Studium zu wünschen!